Schwerpunkte

Nürtingen

Meisterpflüger und Bodenschoner

05.09.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HfWU präsentierte Agrarstudiengänge und -technik bei der Pflügerweltmeisterschaft

Das Hofgut Einsiedel bei Tübingen war am Wochenende Schauplatz der 65. Weltpflügermeisterschaften. Am Rande der Veranstaltung zeigte die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) moderne, bodenschonende Agrartechnologie.

Das HfWU-Team bei der Pflügerweltmeisterschaft: Albert Stoll, Stefan Würtele, Fabian Klein, Frederick Munz und Mario Bosch (von links) Foto: pm
Das HfWU-Team bei der Pflügerweltmeisterschaft: Albert Stoll, Stefan Würtele, Fabian Klein, Frederick Munz und Mario Bosch (von links) Foto: pm

NÜRTINGEN (pm). Rund 20 000 Besucher waren zu dem Spektakel gekommen. Die Pflügermeisterschaften zollen einer Kulturtechnik Tribut, die seit Jahrtausenden für ein gutes Saatbeet sorgt. Heute erledigen die Landwirte das Pflügen oft mit gigantischen Traktoren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Nürtingen