Schwerpunkte

Nürtingen

Mehrfach randalierend aufgefallen

12.06.2015 00:00, Von Bernd Winckler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Brandstiftungs-Prozess: Es ging um die Frage, ob der Angeklagte schuldfähig ist

NT-NECKARHAUSEN. Im Prozess vor dem Stuttgarter Landgericht um die Brandstiftung im Obdachlosenheim in Neckarhausen hatten jetzt nach vier Verhandlungstagen die psychiatrischen Gutachter das Wort. Der 30-jährige kroatische Angeklagte, dem durch die Brandlegung auch mehrfacher versuchter Mord vorgeworfen wird, ist laut einem dieser Gutachtern wahrscheinlich wegen Alkoholrausches nur bedingt schuldfähig.

Nach den Angaben des Angeklagten soll der Brand vom späten Abend des 10. Dezember vergangenen Jahres von ihm nicht absichtlich gelegt worden sein. Vielmehr habe er sich selbst in einem Waldstück etwas antun wollen, wobei im Treppenhaus der Unterkunft die mit Benzin gefüllte Flasche umgekippt sei, dann habe es gebrannt. Ob diese Version stimmt, muss die Stuttgarter Schwurgerichtskammer demnächst per Urteil entscheiden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Nürtingen