Schwerpunkte

Nürtingen

Mehr Menschen pro Quadratkilometer

24.05.2013 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Regional-Monitor zeigt: Die Siedlungsdichte hat im Altkreis Nürtingen gegenüber den 90er-Jahren zugenommen

Im Mittelbereich Nürtingen hat die Siedlungsdichte in den vergangenen zwei Dutzend Jahren zugenommen. Das geht aus Zahlenmaterial des Verbands Region Stuttgart hervor. Demnach übertrifft die Entwicklung in der Hölderlinstadt und ihrem Umland sogar den Durchschnitt am mittleren Neckar.

Die Siedlungsdichte hat im Mittelbereich Nürtingen in den vergangenen zwei Jahrzehnten zugenommen. Auch durch die Bebauung auf dem früheren „Pfluggarten“ an der Steinach. Foto: Holzwarth
Die Siedlungsdichte hat im Mittelbereich Nürtingen in den vergangenen zwei Jahrzehnten zugenommen. Auch durch die Bebauung auf dem früheren „Pfluggarten“ an der Steinach. Foto: Holzwarth

554 Menschen lebten im Jahre 1990 im Mittelbereich Nürtingen (der dem Verbreitungsgebiet unserer Zeitung entspricht) auf einem Quadratkilometer. 2010 (im Jahr also, auf das sich der Regional-Monitor des Regionalverbands bezieht) waren es hingegen 616 (wie übrigens schon 2005). Das entspricht einem Zuwachs von 11,1 Prozent – 0,4 Punkte mehr als im Schnitt der Gesamtregion.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Nürtingen