Schwerpunkte

Nürtingen

Markt auch am Obertor

23.12.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (ali). Etwas irritiert waren manche Besucher des Wochenmarktes am Samstag, weil verschiedene Stände wegen des Zauberwaldes nicht am gewohnten Platz waren. Manche Marktbeschicker mussten in die Straße am Obertor ausweichen, was ihnen aber ganz offensichtlich nicht passte. Peter Rauscher (Nürtinger Liste/Grüne) ergriff am Ende der letzten Gemeinderatssitzung für die Händler Partei und berichtete von Umsatzeinbußen. Gleichzeitig verteilte er einen Seitenhieb in Richtung Zauberwald: „Das passt an Weihnachten nicht in eine traditionelle württembergische Landschaft.“ OB Heirich ist da freilich anderer Meinung. Außerdem überlege die Stadt, die Obertor-Straße künftig regelmäßig in das Marktgeschehen einzubeziehen, um dort für Belebung zu sorgen. „Das dauert doch maximal zwei Wochen, bis jeder wieder seinen Stand gefunden hat.“ Bis zum 9. Januar, so die Auskunft von Ordnungsamtsleiter Benker, bleibt die neue Anordnung der Marktstände. Das Ordnungsamt wird außerdem eine Umfrage bei den betroffenen Händlern starten. Dieter Braunmüller beklagte, dass am Güterbahnhof ein „Wochenmarkt für ausländische Mitbürger“ entstanden sei. „Das dient nicht der Integration.“ Da es sich um Privatgelände handelt, kann die Stadt nicht eingreifen. Die Polizei, so Benker, führe Kontrollen durch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen