Schwerpunkte

Nürtingen

„Mangelhaft bis ungenügend“

09.05.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FDP lud zum ersten „Forum Bildung“ ein und zog Bilanz nach einem Jahr Grün-Rot ein

Kürzlich lud der FDP- Ortsverband Nürtingen in der Kreuzkirche zum ersten Forum Bildung ein, um mit Politikern, Lehrern und Schülern über ein Jahr grün-rote Bildungspolitik und die aktuelle Bildungsreform zu sprechen.

NÜRTINGEN (pm). Sein Impulsreferat startete der bildungspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Dr. Timm Kern mit der Frage, ob die Regierung nicht an eine lange Regierungszeit glaube und aus diesem Grund so viele Reformen in so kurzer Zeit umsetze.

So stellte er mit dem Wegfall der Grundschulempfehlung, der Möglichkeit des Abiturs nach acht oder neun Jahren und der Gemeinschaftsschule zentrale Reformen vor, die nach seiner Ansicht sogar Revolutionen im Bildungssektor darstellen.

Gemeinschaftsschule stand in der Kritik

Vor allem die Ansätze zur Gemeinschaftsschule fanden starke Worte der Kritik von dem ehemaligen Gymnasiallehrer. So seien die Pläne wenig durchdacht und dazu unnötig, da bewährte Systeme leichtfertig über den Haufen geworfen und auch nicht fair umgesetzt würden. So sei die Mittelzuteilung bei den Gemeinschaftsschulen unverhältnismäßig hoch und mit der Werkrealschule werde ein erfolgversprechendes Modell schlechtgeredet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen