Schwerpunkte

Nürtingen

Mancher Altkleidercontainer steht illegal

19.09.2012 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kommerzielle Altkleidersammler holen sich nicht immer eine Genehmigung – Trotz Ordnungsgeld lohnt sich das Geschäft

Die einen brauchen sie nicht mehr, für die anderen ist es ein gewinnträchtiges Geschäft. Altkleidersammlungen haben häufig weniger mit Wohltätigkeit zu tun, vielmehr ist es ein Markt, bei dem viele etwas vom Kuchen abhaben wollen. Das führt dazu, dass manche ihre Container illegal aufstellen.

Altkleider sind ein lukratives Geschäft. Deshalb werden immer mehr Altkleidercontainer aufgestellt.  Foto: Sandrock
Altkleider sind ein lukratives Geschäft. Deshalb werden immer mehr Altkleidercontainer aufgestellt. Foto: Sandrock

NÜRTINGEN. Container, die auf städtischen Grund stehen, bedürfen einer Genehmigung, so Michael Häfner, beim Ordnungsamt für Straßenverkehr und Verkehrsordnung zuständig. Martina Bartels vom Bauverwaltungsamt berichtet, dass es acht genehmigte Containerstandorte in der Stadt gibt, dazu noch einige, die von den Ortschaftsverwaltungen genehmigt wurden. „Die von der Stadt genehmigten Behältnisse stehen oft gemeinsam mit Glascontainern“, so Bartels.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Nürtingen