Schwerpunkte

Nürtingen

Mal ein Kreisverkehr, mal nicht

03.05.2013 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Planungsausschuss des Gemeinderats befasste sich mit Verkehrsproblemen in der Max-Eyth-Straße

Wie kann der Verkehr möglichst flüssig durchs Nürtinger Industriegebiet Steinach fließen? Nicht nur Pkw sind auf den Straßen am südlichen Stadtrand unterwegs, sondern auch eine Menge Schwerverkehr. Der Planungsausschuss des Gemeinderats traf am Dienstag nun eine doppelte Entscheidung: an einer Kreuzung kommt ein Kreisverkehr, an der anderen nicht.

An der „Zeitungskreuzung“ im Industriegebiet Steinach soll bald ein provisorischer Kreisel für besseren Verkehrsfluss sorgen. jg
An der „Zeitungskreuzung“ im Industriegebiet Steinach soll bald ein provisorischer Kreisel für besseren Verkehrsfluss sorgen. jg

NÜRTINGEN. Da demnächst ein neuer Verkehrsrechner mit Daten „gefüttert“ werden will, brauchte man in dieser Sache eine Grundsatzentscheidung, hatte Technischer Beigeordneter Andreas Erwerle zu Beginn der Debatte erläutert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Nürtingen