Schwerpunkte

Nürtingen

Mainacht: Vorsicht!

28.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Traditionell werden in der Nacht zum 1. Mai die sogenannten „Maischerze“ begangen. Da die Grenze vom Scherz zur Straftat dabei häufig überschritten wird, sind in dieser Nacht die Beamten der Polizeidirektion Esslingen in allen Revierbereichen im Landkreis verstärkt unterwegs.

Im letzten Jahr musste die Polizei in mehreren Fällen Ermittlungen aufnehmen, da es sich bei einigen „Scherzen“ eindeutig um Straftaten handelte. Auch in diesem Jahr wird die Polizei verstärkt Präsenz zeigen und zudem die vielen Veranstaltungen überwachen. Dabei wird insbesondere darauf geachtet, dass die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes, die gewerbe- und gaststättenrechtlichen Verordnungen und die behördlichen Auflagen von den Veranstaltern eingehalten werden. – „Straftaten werden konsequent verfolgt und zur Anzeige gebracht. Zu den polizeilichen Maßnahmen in dieser Nacht gehören auch Alkohol- und Drogenkontrollen im Straßenverkehr“, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Polizei bittet die Bürger wieder um besondere Aufmerksamkeit in der Walpurgisnacht und insbesondere auch darum, übertriebene Maischerze sofort zu melden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Nürtingen