Schwerpunkte

Nürtingen

Maffay in Vegas?

15.04.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(bwk) Das waren noch Zeiten: Edith Piaf, der Spatz von Paris, füllt in den 1950er-Jahren US-amerikanische Konzerthallen, der Kroate Ivo Robic hält sich mit dem deutschen Schlager „Morgen“ im Jahre 1959 vierzehn Wochen lang in der dortigen Hitparade, wo Domenico Modugno mit „Volare“ im gleichen Jahr 16 Wochen Platz eins einnimmt. Die Pop-Musik floss also einst nicht nur von Memphis, New Orleans und Nashville über den Atlantik nach Europa, sondern auch in die Gegenrichtung.

Heutzutage scheint alles vom Englischsprachigen überlagert – schwer vorstellbar, dass Peter Maffay oder Herbert Grönemeyer einen Monat in Las Vegas gastieren. Selbst in Europa haben sich in den letzten Jahrzehnten Sprachgrenzen gebildet – italienische Schlagerstars sangen früher sogar auf Deutsch, die aktuellen kennt hierzulande kein Mensch. Wer sind Mahmood und Diadato? Sie haben das Sanremo-Festival 2019 und 2020 gewonnen! Nach Süden als Hürde die Alpen, nach Westen der Rhein? Einzelfälle wie Patricia Kaas und Zaz waren in den letzten Jahren bei uns gelegentlich auf Tour. Aber der 2017 verstorbene Rockstar Johnny Hallyday, der in Paris regelmäßig drei Abende hintereinander das Stade de France mit fast 100 000 Zuschauern füllte, trat im Laufe seiner Karriere hierzulande nur ein einziges Mal in der Frankfurter Alten Oper mit 2500 Gästen auf, von denen ein Großteil aus Frankreich angereist war.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 67% des Artikels.

Es fehlen 33%



Nürtingen