Schwerpunkte

Nürtingen

Louis und Barack

04.08.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(sg) Seine Karriere begann in einem Kinderheim für obdachlose schwarze Jugendliche in New Orleans. Dort lernte Satchmo, wie Louis Armstrong auch genannt wurde, das Kornettspielen. Im Rotlichtmilieu der Stadt hatte er erste Auftritte, bevor er anfing, in der Band von Fate Marable auf den legendären Mississippi-Dampfern die Passagiere mit der Trompete zu unterhalten. 1922 folgte Armstrong King Oliver und dessen Creole Jazz-Band in die berüchtigte South Side von Chicago, wo Gangster wie Al Capone ihr Unwesen trieben.

78 Nummer-Eins-Hits, legendäre Auftritte mit Ella Fitzgerald und in Filmen wie „Die oberen Zehntausend“ mit Grace Kelly und Bing Crosby oder „Hello Dolly“ mit Barbra Streisand prägten die Karriere des Jazzmusikers. Unvergessen seine markante Singstimme, sein Scat-Gesang und die rollenden Augen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen