Schwerpunkte

Nürtingen

"Lohndumping verhindern"

28.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

SPD-MdB Rainer Arnold zum 1. Mai

(pm) Es geht aufwärts in Deutschland: Die wirtschaftliche Lage in Deutschland entwickelt sich bestens, und auch auf dem Arbeitsmarkt wird es von Monat zu Monat besser. Im März gab es rund 870 000 Arbeitslose weniger als noch vor einem Jahr. Viele Arbeitslose finden jetzt wieder eine reguläre Beschäftigung. Der Aufschwung erreicht nun auch die Langzeitarbeitslosen. 350 000 Langzeitarbeitslose haben eine neue Chance erhalten auf dem Arbeitsmarkt und das allein im letzten Jahr. Dieser Aufschwung ist vor allem das Ergebnis sozialdemokratischer Politik seit 1998. SPD-MdB Rainer Arnold: Wir beginnen zu ernten, was wir vor Jahren gesät haben und was die Große Koalition seit 2005 beschlossen hat.

Die Sozialdemokraten wollten in der Regierung dafür sorgen, dass es bei dieser guten Entwicklung nicht zu einer Spaltung in Gewinner und Verlierer kommt, so Arnold in seiner Pressemitteilung zum 1. Mai. Alle Menschen der Gesellschaft sollten am Aufschwung teilhaben. Deshalb muss für gute Arbeit guter Lohn gezahlt werden. Arnold: Das war war jahrzehntelang Konsens in Deutschland, das ist das Prinzip der sozialen Marktwirtschaft, auf das wir zurückkommen müssen. Unser Ziel ist es: Lohndumping zu verhindern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen