Schwerpunkte

Nürtingen

Licht der Hoffnung: Zwölf Kultur-Auftritte für die gute Sache

15.09.2021 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Vom 13. November bis 19. Februar wird es an sechs verschiedenen Orten im Verbreitungsgebiet der Zeitung Kulturabende geben. Die Eintrittsgelder kommen sechs sozialen Projekten zugute.

Cabo Cuba Jazz (links) werden in Frickenhausen für Stimmung sorgen.  Foto: Eric van Nieuwland. Die Oper-Rockstars von The Cast (rechts) treten zum Auftakt in Wendlingen auf.  Foto: Wolfgang Roeper
Cabo Cuba Jazz (links) werden in Frickenhausen für Stimmung sorgen. Foto: Eric van Nieuwland. Die Oper-Rockstars von The Cast (rechts) treten zum Auftakt in Wendlingen auf. Foto: Wolfgang Roeper

Der Herbst steht vor der Tür und damit wirft auch die 31. Saison der Weihnachtsaktion „Licht der Hoffnung“ der Nürtinger und Wendlinger Zeitung ihre Schatten voraus. Für sechs soziale Projekte mit Verantwortlichen aus dieser Region werden wieder bis Ende Februar Spenden gesammelt. Erhöht wird das Spendenergebnis für die gute Sache durch die Erlöse der Eintrittskarten für das Festival der Hoffnung, das in dieser Saison aus zwölf kulturellen Veranstaltungen an sechs verschiedenen Orten im Verbreitungsgebiet dieser Zeitung besteht. Neu unter den Veranstaltungsorten hinzugekommen ist die Melchiorhalle in Neckartenzlingen. Bereits in den vergangenen Jahren für das Kulturfestival etabliert haben sich die Hallen in Wendlingen, Beuren, Nürtingen, Unterensingen und Frickenhausen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit