Schwerpunkte

Nürtingen

Letzte Bedenken ausgeräumt

30.09.2010 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Altenrieter Gemeinderat gibt grünes Licht für Verträge zum Rathaus-Neubau

Nach Monaten der Ungewissheit und Diskussionen wird es in Sachen Rathausneubau für Altenriet nun endlich ernst: In der Sitzung des Gemeinderats wurden die letzten Details zur Zusammenarbeit mit der Baugenossenschaft Pfullingen geklärt und allen ausgehandelten Vereinbarungen zugestimmt.

ALTENRIET. Noch einmal hatte die Verwaltung zusammen mit dem Rechtsbeistand der Gemeinde die verbliebenen Fragen geklärt und die letzten Vertragsdetails ausgearbeitet. „Die Anlagen sind nun auf dem neuesten Stand, auch die Nutzungsrechte für den Dorfplatz ebenso wie die Grunddienstbarkeit sind aufgenommen“, erklärt Rechtsanwalt Bernhard Rauscher.

Für Stephan Naumann (SPD) wie auch Rolf Stückle (Altenrieter Liste) allerdings blieb bis zuletzt die Frage, ob der Bauvertrag gegenüber dem Regierungspräsidium Bestand hat und die Klausel, dass die Baugenossenschaft nach VOB ausschreiben muss, ausreichend ist. Der Sozialdemokrat befürchtete, dass Altenriet die Zuschüsse zum Teil oder ganz verlieren könnte: „Übernehmen Sie die Haftung?“, fragte er den Juristen gar.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen