Nürtingen

"Lesen ist der Schlüssel zur Bildung"

16.02.2006 00:00, Von Sandra Langenfeld — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Tag des Buches in der Johannes-Wagner-Schule in Nürtingen machte Lust auf mehr

NÜRTINGEN. Die Johannes-Wagner-Schule in Nürtingen ist die einzige staatliche Schule für Schwerhörige und Sprachbehinderte im Landkreis Esslingen. Am 14. Februar fand zum ersten Mal der Tag des Buches statt, ein großer Projekttag, an dem alle Klassen der Grund-, Haupt- und Realschule teilnahmen. Mit Lesungen und kreativen Workshops wollte man den Schülern die Freude am Lesen vermitteln.

In der Johannes-Wagner-Schule wird nach den Bildungsplänen der allgemeinen Schulen unterrichtet. Im ganzen Stuttgarter Raum ist die Nürtinger Hörgeschädigtenschule mit Internat die einzige, der auch eine Realschule angegliedert ist. Da den Schülern besonders die akustische Aufnahme von Informationen Probleme bereitet, legen die Pädagogen großen Wert auf das Lese- und Textverständnis ihrer 160 Schützlinge.

So entstand die Idee zum Tag des Buches, mit dem die Organisatorinnen Dorothee Palm und Regina Magin auch zum privaten Lesen ermutigen wollten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen