Schwerpunkte

Nürtingen

Lehrermangel kam nicht überraschend

21.03.2018 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kultusministerin Susanne Eisenmann war an der Nürtinger GSR und stellte sich am Abend den kritischen Fragen der Schulleiter

Am Montag besuchte Kultusministerin Susanne Eisenmann die Nürtinger Geschwister-Scholl-Realschule und diskutierte im Lauf des Tages mit Schülern, Elternvertretern und Schulleitern über die Lage der Schulen im Kreis. Hauptanliegen waren die Unterrichtsversorgung, die Belastung der Schulleiter und die Qualität des Unterrichts.

Auf dem Podium: Moderator Sebastian Grote, Kultusministerin Susanne Eisenmann, Claudia Rugert, Abteilungspräsidentin am Regierungspräsidium Stuttgart, Corina Schimitzek, Leiterin des staatlichen Schulamts Nürtingen. Foto: Holzwarth
Auf dem Podium: Moderator Sebastian Grote, Kultusministerin Susanne Eisenmann, Claudia Rugert, Abteilungspräsidentin am Regierungspräsidium Stuttgart, Corina Schimitzek, Leiterin des staatlichen Schulamts Nürtingen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Einmal im Monat ist Kultusministerin Susanne Eisenmann im Land zu einem „Klassentreffen“ unterwegs. Sie besucht Schulen um sich vor Ort ein Bild der Situation zu machen. Am Montag war die CDU-Ministerin an der Geschwister-Scholl-Realschule. Unterricht gab es an diesem Nachmittag nicht – der findet nur dienstags und donnerstags statt. Dafür wollte die Schulleitung zeigen, wie gut die gemeinsam mit der Neckarrealschule und dem Kreisjugendring organisierte Ganztagesbetreuung funktioniert. Mit Schülercafé, Hausaufgabenbetreuung und AGs werde bis 15.45 Uhr in der Schule betreut. Die Ministerin warf auch einen Blick in das Kunstatelier der Schule, das von einer Kunsttherapiestudentin der HfWU betreut wird. Die Bläserklasse der Klassenstufe 6 spielte ein Ständchen, die Schüler der 6b präsentierten ihr Projekt „Buch im Schuhkarton“. Vor ihrem Besuch an der GSR hatte Eisenmann eine Grundschule in Esslingen besucht und sich mit Schülervertretern getroffen. Gleich im Anschluss an den Rundgang durch die Nürtinger Realschule ging es in eine Gesprächsrunde mit Elternvertretern aus dem Landkreis.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Nürtingen