Schwerpunkte

Nürtingen

Leben nach dem Schlaganfall

11.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Selbsthilfegruppe Schlaganfall Nürtingen informiert Nächstes Treffen am 12. September

NÜRTINGEN (ew). Ein Schlaganfall verändert das Leben der Betroffenen und ihrer Familien oft grundlegend. Doch mit Hartnäckigkeit und gezieltem Training lassen sich häufig gute Fortschritte erzielen.

In Deutschland erleiden jährlich etwa 200 000 Menschen erstmals einen Schlaganfall. Jeder Dritte stirbt daran binnen eines Jahres. Rund die Hälfte der Überlebenden muss körperliche oder geistige Beeinträchtigungen verkraften. Bei einem weiteren Hirnschlag ist das Risiko für bleibende Schäden noch größer. Insgesamt gilt der Schlaganfall als häufigste Ursache für eine Behinderung im Erwachsenenalter.

Um eine möglichst gute Lebensqualität zurückzugewinnen, sind zwei Faktoren entscheidend: zum einen eine sofortige Behandlung durch spezialisierte Klinikärzte. Das ist die einzige Chance, den Hirnschaden auf ein Minimum zu begrenzen. Zum anderen eine sehr früh einsetzende, intensive und zielgerichtete Rehabilitation.

Je eher sie beginnt, desto besser stehen die Patienten später da, meint die Selbsthilfegruppe.

Selbst die Initiative ergreifen


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen