Schwerpunkte

Nürtingen

„Lasst das Uran in der Erde“

25.11.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vortrag mit Dr. Helmut Lohrer im Rahmen der Friedenswochen vermittelte eine klare Botschaft

Die Uran-Technologie ist von der Gewinnung des Rohmaterials bis zur Entsorgung aller Folgeprodukte auf allen Stufen ein höchst gefährlicher Ablauf. Atomwaffen sind nicht Geschichte sondern Gegenwart.

Dr. Helmut Lohrer ist Vorstandsmitglied der Ärzte zur Verhütung eines Atomkrieges. Die Ärzte sehen ihr Engagement als Teil des hippokratischen Eides, Schaden von den Menschen abzuwenden.  Foto: Fietzek
Dr. Helmut Lohrer ist Vorstandsmitglied der Ärzte zur Verhütung eines Atomkrieges. Die Ärzte sehen ihr Engagement als Teil des hippokratischen Eides, Schaden von den Menschen abzuwenden. Foto: Fietzek

NÜRTINGEN (mfi). Das war die Botschaft des Abends, mit der Dr. Helmut Lohrer am vergangenen Freitag die Zuhörer beim letzten Vortrag im Rahmen der Nürtinger Friedenswochen im voll besetzten Martin Luther Hof konfrontierte. Die Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW) Nürtingen, in deren Namen Dr. Erwin Müller den Referenten vorstellte, hatte ihr Vorstandsmitglied und Deutschen Vertreter in dem weltweit aktiven Ärzte-Verband eingeladen. Allein in Deutschland stehen 7000 Ärzte für die Ziele der Vereinigung, die 1985 den Friedensnobelpreis erhielt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen