Nürtingen

Land übernimmt Hochwasserschutz - Zuständigkeit in Nürtingen neu geregelt

27.01.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zuständigkeit in Nürtingen neu geregelt – Aufteilung der Kosten bleibt unverändert

Zuständigkeiten beim Hochwasserschutz in Nürtingen sollen neu geregelt werden. Das geht aus einer gemeinsamen Mitteilung des Regierungspräsidiums und der Stadt Nürtingen hervor.

Immer wieder steigt der Wasserpegel des Neckars bedrohlich an. Foto: nz-Archiv
Immer wieder steigt der Wasserpegel des Neckars bedrohlich an. Foto: nz-Archiv

NÜRTINGEN (pm). Als Folgen des Klimawandels sei in Zukunft mit Niedrigwasserperioden sowie Starkregenereignissen zu rechnen. Diese könnten zu lokalen Überflutungen oder zu flächendeckendem Hochwasser in den großen Flüssen, auch im Neckar, führen, heißt es in der Mitteilung. Auch in Nürtingen sei diese Problematik bekannt. Nach dem Hochwasserereignis 1978 wurden für die Stadt Hochwasserschutzmaßnahmen in Form von Dämmen und Mauern entlang des Neckars geplant und gebaut.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Nürtingen