Schwerpunkte

Nürtingen

Kunst durchs Schaufenster: Europa

30.04.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unter den derzeitigen Bedingungen sind Ausstellungen sehr schwierig. Um jedoch der Verödung von Stadt und Kunst entgegenzuwirken, stellen Barbara Andreas und Pit Aurenz den Kulturtreff „SprechZimmer“, Am Obertor 3, in Nürtingen vom 26. April bis voraussichtlich 6. Juni wieder der Kunst zur Verfügung. Ausgehend von der Liebe Hölderlins zur griechischen Mythologie stellte sich der Künstler Bertram Till die Frage, was der römische Dichter Ovid denn tatsächlich geschrieben hat und wie das berichtete Schicksal der Königstochter Europa gedeutet werden kann. Entstanden ist dabei eine Skulptur aus Holz und Stahl, die multifunktional zur Auseinandersetzung mit dem Thema „Europa“ einlädt. Obwohl sie zu begehen ist, kann die Skulptur momentan aufgrund der Pandemie nur durch das Schaufenster betrachtet werden. Jedoch kann „Frau“ sich bei dem Künstler melden, um unter „Coronabedingungen“ die Auseinandersetzung während eines Shootings zu suchen und so die Skulptur kennenlernen. Die entstandenen Fotos sollen im Laufe der Ausstellung an der Fensterscheibe, eventuell mit kleinen Statements, gezeigt werden. Somit kann es sich lohnen, öfters mal dort vorbeizuschauen. Interessierte können sich melden bei: Bertram Till,

E-Mail info@bertram-till.de. pm

Nürtingen