Schwerpunkte

Nürtingen

Kultur als knallharter Standortfaktor

07.12.2013 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Podiumsdiskussion zum Thema „Wie viel Kultur braucht die Stadt?“ eröffnete einen Blick über den Tellerrand hinaus

Einmal nicht ums liebe Geld reden müssen, sondern über Inhalte, darüber freute sich die Vorsitzende des Vorstands der Freien Kunstakademie Nürtingen, Dr. Katrin Burtschell, als sich am Donnerstagabend mehr als hundert Interessierte In der Cafeteria der Kunstschule am Neckar versammelt hatten, um über die Frage „Wie viel Kultur braucht die Stadt?“ zu diskutieren.

Von links nach rechts: Professor Dr. Alfred Ruther-Mehlis, Michael Gompf, Les Schliesser, Magdalen Hayes und Claudia Grau diskutierten darüber, wie viel Kultur die Stadt braucht. heb
Von links nach rechts: Professor Dr. Alfred Ruther-Mehlis, Michael Gompf, Les Schliesser, Magdalen Hayes und Claudia Grau diskutierten darüber, wie viel Kultur die Stadt braucht. heb

NÜRTINGEN. Dazu gab es Apfelschorle von den Voralb-Streuobstwiesen, erlesenes Fingerfood und Live-Musik, dargeboten von Johannes Single und Chris Simper.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen

Kinos in der Region leiden unter Corona-Schließung

Die Film- und Kinobranche ist von Corona stark gezeichnet – Nürtinger Traumpalast öffnet am 27. August

Langsam kommen die Bilder auf den großen Leinwänden wieder in Bewegung. Seit dem 1. Juni dürfen die Kinos wieder öffnen. Doch der Lockdown hat seine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen