Schwerpunkte

Nürtingen

Kulinarisch Neues entdeckt

07.11.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Nürtinger Landfrauen waren auf Lehrfahrt in der Steiermark

Ein prall gefülltes viertägiges Programm erlebten die rund 50 Landfrauen in der Süd- und Weststeiermark. Der Anbau von Genuss- und Lebensmitteln stand bei dieser Lehrfahrt im Vordergrund.

NÜRTINGEN (pm). In St. Ruprecht an der Raab, zwischen Graz und Weiz gelegen, logierten die Frauen im Garten-Hotel Ochensberger, einem Ort mit vorzüglichem steirischem Essen, ausgedehnter Wellness-Oase und Garten mit Natur-Schwimmbad. Der erste Tag war dann der Genuss- und Kulturhauptstadt Graz gewidmet. Eine Stadtführung half, die zweitgrößte österreichische Stadt, Unesco-Weltkulturerbe, zu erkunden. In der Schokoladenmanufaktur Felber in Birkfeld zeigte abends Firmenchef Stefan Felber, wie gefüllte Schokolade hergestellt wird, etwa mit Füllungen aus Schlüsselblume, Maiwipfel, Wiesenkräutern oder Kastanie. Winzer und Imker können ihre Produkte in die Manufaktur liefern und erhalten Schokolade mit eigener Füllung.

In der Steiermark kann man im „Buschenschank“ den „Sturm“ – so heißt der neue Wein – genießen, gebratene Kastanien knacken oder „Brettljause“ bestellen. In Langegg an der Schilcherweinstraße kehrten die Landfrauen abends im Buschenschank bei Johann und Anna Seiner ein. Was sich da an Wurst, Schinken und Rauchfleisch auf dem Holzteller auftürmte, war eine echte Herausforderung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Nürtingen