Nürtingen

Künstler öffneten ihre Ateliers

19.05.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit viel Kunst – vorrangig Malerei und Objekte – und einem liebevoll zubereiteten bunten Frühlings-Buffet empfingen am Samstag und Sonntag die beiden mit ihren Ateliers im Hinterhaus der Werastraße 54 in Nürtingen angesiedelten Künstler Susanne Wolf-Ostermann und Harald Huss (auf dem Bild rechts) ihre Gäste zum Tag des offenen Ateliers der im Verband Bildender Künstler und Künstlerinnen Württemberg organisierten Kunstschaffenden. Wie ihre Kollegen im Umland öffneten an diesem Wochenende außer Wolf-Ostermann und Huss auch der seit einigen Jahren in Nürtingen ansässige Künstler Achim Brückner in der Tiefenbachstraße 7 und Max G. Bailly in der Hofgasse 5 in Unterensingen ihre Ateliers für die interessierte Öffentlichkeit. Trotz des Nürtinger Maientags und gewissen Witterungsunsicherheiten am Sonntag nutzten doch einige Kunstinteressenten die Chance, sich bei den genannten Künstlern über ältere und neue Arbeiten zu informieren und eventuell auch die eine oder andere Arbeit zu erwerben, die noch an keiner öffentlich zugänglichen Ausstellung gezeigt worden war. Bei Achim Brückner gab es am Samstag neben Malerei und Druckgrafik eine Demonstration seiner Radier-Technik zu sehen und am Sonntag zeigte der Künstler, wie eine Lithografie gedruckt wird. Max G. Bailly zeigte an beiden Tagen Arbeiten aus 35 Jahren und aktuelle Bilder aus der Werkgruppe „Porta“. heb


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Nürtingen