Schwerpunkte

Nürtingen

Kristallwelt und Betonturm

02.11.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausfahrt nach Rottweil bot für Albverein Nachmittag der Kontraste

(hig) Die letzte Halbtagsausfahrt der SAV-Ortsgruppe Nürtingen bot ein Kontrastprogramm wie es interessanter kaum sein kann. Die älteste Stadt Baden-Württembergs, Rottweil, bietet neuerdings nicht nur historische Sehenswürdigkeiten. Sie bietet mit einem Museum „Welt der Kristalle“ im Vorort Dietingen und einem wenige Hundert Meter entfernten Betonturm mit einer Höhe von 244 Metern wahrhaft Gegensätze.

Im 2011 eröffneten Museum zeigt ein Privatunternehmer Kristalle aus aller Welt, vornehmlich aus Arizona und Brasilien. Die weltweit größte Amethystdruse, über vier Meter hoch voller Amethystkristalle und 100 Millionen Jahre alt, zeitigt grenzenloses Staunen. In einer Führung durch die Mitinhaberin des Museums erfuhren die Nürtinger, wie die Riesenkristalle wie Originalbaumstämme aus einem 220 Millionen Jahre alten Wald geborgen und hier gezeigt werden.

Den Kontrast dazu setzt der wenige Hundert Meter entfernt in den Himmel ragende Betonturm. Er ist 244 Meter hoch, hat einen Durchmesser von 21 Metern und bietet Testmöglichkeiten für zwölf Aufzüge. Der Turm wurde 2014 begonnen, die Fertigstellung wird 2017 erwartet, dann kann auch die Besucherplattform in 232 Metern Höhe genutzt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 70% des Artikels.

Es fehlen 30%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen