Schwerpunkte

Nürtingen

Kreuz und quer

15.08.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Trotz Regens hatte eine stattliche Schar unverdrossener Kinder im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt die Höhepunkte von Nürtingen kennengelernt. Insgesamt vier Stunden waren sie an zwei Tagen kreuz und quer durch die Stadt unterwegs, geführt von Rosemarie Dinkelaker von der Ortsgruppe Nürtingen des Schwäbischen Heimatbundes. Selbst das Amtszimmer des Oberbürgermeisters und der Turm der Stadtkirche standen den Kindern offen, nachdem sie vorher schon im Stadtmuseum das Modell des alten Nürtingens kennengelernt hatten. Am Beispiel des Rathauses konnten sie die gelungene architektonische Verbindung von Altem und Neuem bestaunen. Dass Nürtingen auch für manchen seiner jungen Bürger noch unbekannte Flecken aufweist, zeigte sich beim Besuch des Alten Friedhofs, dessen Grabsteine und Epitaphe viel von der Geschichte Nürtingens erzählen können. Zum Abschluss gab es auf dem Kirchturm noch einen Korb mit Süßigkeiten und ein Quiz über den Stadtrundgang, das die wissbegierigen jungen Zuhörer sicher leicht gelöst haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Nürtingen