Schwerpunkte

Nürtingen

Kreistag gibt grünes Licht für Schulsozialarbeit

31.03.2012 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Landkreis will sich bei Drittelfinanzierung von Stellen beteiligen ? Land macht Wiedereinstieg mit Förderung möglich

Der Landkreis Esslingen beteiligt sich wieder an der Finanzierung der Schulsozialarbeit. Das beschloss der Kreistag am Donnerstagabend. Möglich wurde das durch Mittel von Bund und Land. Aus dem Bildungs- und Teilhabepaket stehen dem Kreis für Mittagessen für Hortkinder und für Schulsozialarbeit aus Bundesmitteln zusätzlich 1,4 Millionen Euro zur Verfügung. Außerdem steht die Landesregierung laut dem Koalitionsvertrag zum Pakt mit den Kommunen für Familien mit Kindern. Dafür werden landesweit jährlich 15 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Die Förderpauschale beträgt 16 700 Euro, was einem Drittel einer Vollzeitstelle entspricht. In dieser Höhe sollen sich jeweils das Land, der Landkreis und die profitierende Kommune die Finanzierung einer Stelle teilen.

Seit 1997 hat sich das Land aus der Förderung zunächst teilweise, 2005 vollends zurückgezogen und infolge dessen auch der Kreis, mit Ausnahme an seinen kreisberuflichen Schulen. Die Schulträger mussten alleine für die Finanzierung aufkommen, was zu einer entsprechend spärlichen und ganz unterschiedlichen Ausstattung der Schulen führte. Landrat Eininger begrüßte den Beschluss und betonte, dass eine dauerhafte Förderung angestrebt werden müsse.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Nürtingen