Schwerpunkte

Nürtingen

Kreistag bezieht Stellung zu Klinik-Verbund

30.03.2007 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gestern Nachmittag zurrten die Kreisparlamentarier die Eckpunkte für die Kooperationsverhandlungen mit der Stadt Esslingen fest

Die Landkreis-Kliniken und das städtische Klinikum Esslingen streben eine enge Kooperation an. Doch das Brautwerben gestaltet sich zunehmend schwieriger, die Verhandlungen um Mitgift und Ehevertrag sind an einem kritischen Punkt angelangt. Landrat Heinz Eininger holte sich gestern in öffentlicher Kreistagssitzung die breite Zustimmung für ein Sechs-Punkte-Papier, das die Marschrichtung aus Sicht des Kreises vorgibt, doch just darin sieht der Verhandlungspartner die vereinbarte Vertraulichkeit verletzt. Allerdings handelt es sich bei dem Kreistagsbeschluss, der ohne Gegenstimmen bei acht Enthaltungen verabschiedet wurde, nicht um Details, sondern lediglich um die Eckpunkte einer angestrebten Zusammenarbeit.

Dennoch ist es eine gewisse Festlegung, das zeigten Einingers Ausführungen. Alle Klinik-Standorte möglichst zu erhalten ist ihm und der Kreistagsmehrheit ein wichtiges Anliegen. Zwar strebe man die Kooperation an, um die wirtschaftliche Zukunft zu sichern, jedoch nicht um jeden Preis. Das war der Tenor aller Redner der im Kreistag vertretenen Fraktionen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen