Anzeige

Nürtingen

Kreistag bekennt sich erneut zu Stuttgart?21

13.11.2010, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine mit breiter Mehrheit verabschiedete Resolution sagt auch ja zur Schnellbahntrasse von Wendlingen nach Ulm

Viel Lärm um relativ wenig: Der Kreistag bekräftigte vorgestern Abend noch mal seine bekannte Haltung zu Stuttgart 21 und der Schnellbahntrasse von Wendlingen nach Ulm. Auch die Argumente in Debatte und Resolution waren altvertraut.

Vor Beginn der Sitzung hatten Stuttgart 21-Gegner Kreisräten Geldschein-Kopien vor die Füße geworfen, am Eingang des Landratsamtes stand stundenlang Polizei, doch als der Punkt dann nach knapp zweieinhalb Stunden Haushaltsdebatte aufgerufen wurde, waren mehr Presseleute da als Bürger auf den Zuhörerplätzen (wenige Gegner, so gut wie keine Befürworter). Zwei Stunden lang ging es ähnlich hoch her wie im Landtag. Und dann war die dreiseitige Erklärung verabschiedet.

Zu Beginn der Debatte hatte Landrat Heinz Eininger darauf hingewiesen, dass der Kreistag binnen zweier Jahrzehnte mehrmals mit deutlicher Mehrheit für dieses Projekt gestimmt habe, das nicht zuletzt deutliche Verbesserungen für den Nahverkehr mit sich bringe. Wenn Verkehr von der Straße auf die Schiene verlagert werde, bedeute das auch ökologisch einen Gewinn.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Nürtingen