Schwerpunkte

Nürtingen

Kreissparkasse spendet an Feuerwehren

14.12.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit den giftigen Rauchgasen kommt die tödliche Gefahr. Ist ein Gebäudebrand erst einmal ausgebrochen, erschwert häufig Rauch die Orientierung. Flure, Treppenhäuser, Fluchtwege verschwinden plötzlich. Rauchvergiftungen drohen. Ein Feuerwehrexperte aus dem Landkreis Göppingen hat nach einer Lösung für dieses Problem gesucht und den mobilen Rauchverschluss entwickelt. Diese nichtbrennbare und mit einer Spannstange ausgestattete Spezialmatte wird im Türrahmen befestigt, dichtet die Tür flächig ab und verhindert, dass Rauch aus dem Zimmer in das angrenzende Treppenhaus oder den Flur dringen kann. „Diese Spende soll ein Impuls für mehr Sicherheit bei der Bekämpfung von Bränden sein“, erklärte Heiko Kaiser, Leiter des KundenCenters Nürtingen der Kreissparkasse, bei der Übergabe von einem der 48 mobilen Rauchverschlüsse im Wert von 24 000 Euro für Feuerwehren im Landkreis Esslingen an Nürtingens Stadtbrandmeister Jürgen Burkhardt (links) und den Abteilungskommandanten des Bereichs Stadtmitte, Rolf Binder (rechts). pm

Nürtingen

Kahlschlag für den Naturschutz

Im Nürtinger Humpfenbachtal wurden Fichten gefällt – In der Bachaue soll eine Streuobstwiese entstehen

Wer in den vergangenen Tagen im Nürtinger Humpfenbachtal unterwegs war, dem ist der vermeintliche Kahlschlag dort nicht entgangen. Am Bachufer und an…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen