Schwerpunkte

Nürtingen

Kreisjugendring und Stadt sind sich einig

03.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisjugendring und Stadt sind sich einig

Bereits im Januar dieses Jahres wurde die neue Konzeption der Kinder- und Jugendarbeit in Nürtingen im Kultur- und Sozialausschuss vorgestellt. Jetzt haben Bürgermeister Rolf Siebert und Kurt Spätling vom Kreisjugendring Esslingen ein Übereinkommen unterzeichnet, das die Aufgabenbeschreibung des Kinder- und Jugendreferenten definiert. Wir sind auf einem sehr guten Weg, freut sich Siebert. Spätling ergänzt: Dieses Übereinkommen ist ein einmaliges Beispiel im Landkreis Esslingen. So hat der Jugendreferent Stefan Felder-von Hahn folgende Tätigkeitsschwerpunkte: Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche, Anregung, Beratung, Unterstützung und Förderung freier und öffentlicher Träger sowie Bedarfsfeststellung, Prioritätensetzung und Planung von Maßnahmen und Angeboten. Außerdem gehört die Koordination und Vernetzung von Angeboten und Trägern, die Wahrnehmung laufender Verwaltungsaufgaben sowie die Durchführung eigener Angebote zu den Tätigkeiten. Die Zuständigkeit des Jugendreferenten bezieht sich auf die gesamte Kinder- und Jugendarbeit öffentlicher und freier Träger. Das Foto entstand nach der Vertragsunterzeichnung und zeigt von links Jugendreferent Stefan Felder-von Hahn, Kurt Spätling, Bürgermeister Siebert und Kultur-, Schul- und Sportamtsleiter Jörg Widmaier. nt


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Nürtingen