Schwerpunkte

Nürtingen

Kreisbau schafft 25 neue Wohnungen in Nürtingen

20.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Freitag war der Spatenstich für das Vorhaben in der Eichendorffstraße. Das Bauvolumen beträgt insgesamt acht Millionen Euro. Damit will die Genossenschaft ehemalige Wohnungen aus den 1950er-Jahren ersetzen.

Architektin Nanette Schober, Bernd Weiler (Sprecher Vorstand Kreisbau), Nürtingens Oberbürgermeister Dr. Johannes Fridrich und Kreisbau-Technikvorstand Stephan Schmitzer (von links) eröffnen die Baustelle in der Eichendorffstraße. Foto: Holzwarth
Architektin Nanette Schober, Bernd Weiler (Sprecher Vorstand Kreisbau), Nürtingens Oberbürgermeister Dr. Johannes Fridrich und Kreisbau-Technikvorstand Stephan Schmitzer (von links) eröffnen die Baustelle in der Eichendorffstraße. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. „Wenn wir dürfen, dann können wir auch – durch den Bau von Genossenschaftswohnungen das Angebot an attraktiven Mietwohnungen für breite Bevölkerungsschichten zu fairen Nutzungsgebühren – und das lebenslang! – deutlich erhöhen“, eröffnete Vorstandssprecher Bernd Weiler von der Kreisbaugenossenschaft Kirchheim-Plochingen anlässlich des traditionellen Spatenstichs. In Anwesenheit von Nürtingens Oberbürgermeister Dr. Johannes Fridrich, des Bundestagsabgeordneten Michael Hennrich, Vertretern des Gemeinderates sowie beteiligten Fachingenieuren und der Architektin Nanette Schober erfolgte am Freitag der Startschuss für das Bauvorhaben in der Eichendorffstraße 11-15.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit