Schwerpunkte

Nürtingen

Kreis springt den Tafelläden zur Seite

14.11.2014 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sozialausschuss sagt Ja zu einem Zuschuss für drei Jahre – Biomüll-Kosten sollen ausgeglichen werden

Entlastung für die Tafelläden im Kreis: Der Sozialausschuss des Kreistags gewährte gestern diesen Einrichtungen, die an arme Menschen billige Lebensmittel verkaufen, für drei Jahre einen Zuschuss von jeweils 9000 Euro. Nur die Freien Wähler wollten da nicht mitmachen.

Für arme Menschen im Kreis eine unverzichtbare Einrichtung – die Tafelläden (hier ein Bild aus Nürtingen). Foto: Holzwarth
Für arme Menschen im Kreis eine unverzichtbare Einrichtung – die Tafelläden (hier ein Bild aus Nürtingen). Foto: Holzwarth

Die Tafelläden im Kreis Esslingen stöhnen nicht zuletzt unter den Kosten für die Biomüll-Entsorgung (wir berichteten). Landrat Heinz Eininger nannte in seinem Sachvortrag da die Summe von 8350 Euro pro Jahr. Die wollten die Freien Wähler durch einen Sponsoring-Vertrag mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises (AWB) wieder hereinholen. Doch ein Gutachten, das die Kreisverwaltung bei der Stuttgarter Kanzlei Dolde Mayen & Partner einholte, sagte laut Eininger klar: Das gehe aus rechtlichen Gründen genauso wenig wie eine direkte Zuwendung oder der Verzicht auf Gebühren. Für solche Dinge dürfe das Geld der restlichen Gebührenzahler nicht in Anspruch genommen werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Nürtingen