Schwerpunkte

Nürtingen

„Kosmetik und Schönheitsreparaturen“

16.06.2016 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kulturausschuss des Gemeinderats befasste sich mit der nahen Zukunft der Nürtinger Kindergärten

So richtig zufrieden war am Ende keiner: Obwohl alle die Wichtigkeit der Kinderbetreuung für das Image einer Stadt erkennen, so hakt es an der Umsetzung in Nürtingen ganz gewaltig. Das wurde vorgestern Abend deutlich, als sich der Kulturausschuss des Gemeinderats mit der nahen Zukunft der Kindergärten befasste. Das Ei des Kolumbus fand dabei niemand.

Der Kindergarten am Denkendorfer Weg ist der einzige in Nürtingen, in den demnächst baulich investiert werden soll. Foto: Holzwarth
Der Kindergarten am Denkendorfer Weg ist der einzige in Nürtingen, in den demnächst baulich investiert werden soll. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die Stadtverwaltung hatte für die Sitzung zwei Prioritätenlisten aufgestellt. Die in der ersten aufgeführten Maßnahmen sollen dabei in Kürze umgesetzt werden, die in der zweiten im Kindergartenjahr 2017/18. – Bürgermeisterin Claudia Grau stellte indes klar: „Das alles sind Ad-hoc-Maßnahmen, die keine dauerhafte Verbesserung bringen. Es handelt sich quasi nur um Kosmetik und Schönheitsreparaturen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Nürtingen