Nürtingen

Kooperation als Chance

04.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinden der Seelsorgeeinheit Jakobsbrunnen arbeiten künftig enger zusammen

Zwischen den Gemeinden italienischer, kroatischer und deutscher Muttersprachen, die die katholische Seelsorgeeinheit Jakobsbrunnen bilden, wurde von den Räten und im gemeinsamen Ausschuss in der vergangenen Legislaturperiode eine Kooperationsvereinbarung erarbeitet und beschlossen.

NÜRTINGEN (pm). Als letzten Akt des alten Kirchengemeinderats und der bisherigen Pastoralräte konnte nun diese Kooperationsvereinbarung im katholischen Gemeindehaus St. Johannes unterzeichnet werden. In der Seelsorgeeinheit elf – die Seelsorgeeinheiten sind im Dekanat durchnummeriert – kooperieren die Kirchengemeinde St. Johannes mit Teilkirchengemeinde St. Stephanus im Roßdorf, die italienische Gemeinde San Martino, die kroatische Gemeinde Blaeni Ivan Merz sowie die katholische Hochschulseelsorge.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen