Schwerpunkte

Nürtingen

„Kompromiss im Rahmen der Machbarkeit“

23.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Oberbürgermeister Otmar Heirich sieht bei neuem Vorschlag zu Wörth-Areal Gewinn für alle Seiten – Am Dienstag im Gemeinderat

NÜRTINGEN (nt). Der dritte Runde Tisch zum Wörth-Areal fand Ende Juni statt. Im Fokus der dritten Sitzung standen die Bewertung der in der zweiten Sitzung beratenen Planungsvarianten sowie die Erarbeitung einer gemeinsamen Empfehlung an den Gemeinderat. Die Empfehlung der Stadtverwaltung wurde am vergangenen Dienstag in nichtöffentlicher Sitzung den Mitgliedern des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses vorgestellt. Am kommenden Dienstag steht das Thema im Gemeinderat zur Beschlussfassung an.

Für Oberbürgermeister Otmar Heirich ist die Empfehlung ein Kompromiss, der den Bedürfnissen und Forderungen aller Seiten im Rahmen der juristischen und finanziellen Machbarkeit Rechnung trägt: „Wir haben den Wunsch der Bevölkerung nach größeren Freiflächen und Erholungsflächen aufgenommen und sind entsprechend vom ursprünglichen Wettbewerbsentwurf einer vollständigen Bebauung abgerückt.“

Entlang der Steinach entstünde demnach ein Erholungsbereich für alle Generationen, während hinter dem Gelände des Ruderclubs eine bislang wenig genutzte Freifläche mit Spielplatzcharakter entwickelt würde. „Im Hinblick auf den demografischen Wandel schaffen wir stadtnahen Wohnraum auch für ältere Bürgerinnen und Bürger und einen attraktiven Naherholungsbereich.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Nürtingen