Schwerpunkte

Nürtingen

Kommunale Integrationspolitik im Fokus

24.10.2014 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kulturausschuss setzte sich mit Entwurf einer Geschäftsordnung für den „Fachrat für Teilhabe“ auseinander

„Kommunale Integrationspolitik wird zu einem Schlüsselfaktor eines zukunftsorientierten friedlichen Zusammenlebens.“ Dieser Satz stammt von Dr. Winfried Kösters, Autor mehrerer Fachbücher über den demografischen Wandel. Ihn zitierte die Arbeitsgruppe „Fachrat für Teilhabe“, die jetzt im Kulturausschuss einen Entwurf für eine Geschäftsordnung vorstellte.

NÜRTINGEN. Integrationsarbeit soll auch in Nürtingen mehr Gewicht bekommen. Der Ausländeranteil in Nürtingen lag 2012 bei 13,1 Prozent. Der Anteil wird sich in den nächsten Jahren durch weiteren Zuzug erhöhen. Steigen wird der Ausländeranteil aber auch, „weil für die Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen eine Familie mit Kindern noch einen deutlich höher angesiedelten Wert hat“, heißt es in dem Papier der Arbeitsgruppe „Fachrat für Teilhabe“, das Ramina Ramadan von der Fachstelle Integration der Bruderhausdiakonie am Dienstag im Kultur-, Schul- und Sozialausschuss präsentierte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen