Schwerpunkte

Nürtingen

Kommentar

03.08.2007 00:00, Von Von — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kommentar

Uwe

GOTTWALD

Mit der Feststellung, Nürtingen fehle es seit Jahrzehnten an einem zusammenhängenden Verkehrskonzept, mag Oberbürgermeister Otmar Heirich recht haben. Dass ein solches Konzept immer dringender und der Ruf nach Lösungen aus der Bevölkerung immer lauter wird, liegt aber auch an der wachsenden Verkehrslawine. Über prognostizierte Zuwächse im Individualverkehr wurde noch zu jeder Zeit ungläubig der Kopf geschüttelt, und doch trafen die Voraussagen ein. Während ein Auto früher eine Errungenschaft war, auf das viele lange sparten, so sind heute zwei, drei oder mehr Pkw pro Haushalt keine Seltenheit mehr. Auf der anderen Seite baut die Bahn regionale Verkehrsverbindungen ab und den Kommunen fehlen die Mittel, mit dem eigenen öffentlichen Personennahverkehr die Löcher zu stopfen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Nürtingen