Schwerpunkte

Nürtingen

Kommentar

04.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Warum zwei Briefe?

Zwei Briefe in ein und derselben Angelegenheit wurden in den zurückliegenden Wochen vom Rathaus verschickt. Beide gingen an die Adresse des Schwäbischen Heimatbundes und beinhalteten eine Stellungnahme zur Gründung des neuen Fördervereins Stadtmuseum. Der eine von Bürgermeister Siebert und der andere kurze Zeit später von Oberbürgermeister Heirich. Sieberts Antwort war eher nüchtern und sachlich, Heirichs Zeilen entschuldigend und um Konsens mit dem Heimatbund bemüht.

Wer jetzt die Erklärung von Museumsleiterin Angela Wagner-Gnan hört, der wundert sich über das Bild, das die Stadtverwaltung in diesem Fall nach außen abgibt. Warum, so fragt man sich, hat sich die Verwaltungsspitze nicht zuerst mit der Mitarbeiterin an einen Tisch gesetzt, ein klärendes Gespräch geführt und dann gemeinsam einen Brief an den Heimatbund formuliert?

Diese Frage kann nur Oberbürgermeister Otmar Heirich beantworten und der ist derzeit im Urlaub auf La Palma. Anneliese Lieb


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Nürtingen