Schwerpunkte

Nürtingen

Kommentar

19.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fingerspitzengefühl

Ein neu gegründeter Förderverein soll künftig die Arbeit im Nürtinger Stadtmuseum unterstützen. So weit, so gut. Dass dieser Verein allerdings ohne Wissen der Mitglieder des Schwäbischen Heimatbundes aus der Taufe gehoben wurde überrascht. Immerhin war der Heimatbund Geburtshelfer für das Stadtmuseum und hat mit einer Vielzahl von Exponaten zur Ausgestaltung beigetragen und die Museumsarbeit unterstützt.

Wollte man den Heimatbund ganz bewusst nicht im Boot haben? Es ist ein offenes Geheimnis, dass sich die eher konservativen Vorstellungen des Heimatbundes nicht immer mit denen der Museumsleitung decken. Den Heimatbund bei der Fördervereins-Gründung aber gänzlich auszubooten, lässt Fingerspitzengefühl vermissen. Das Ehrenamt fühlt sich zu Recht vor den Kopf gestoßen.

Der neu gewählte Vorstand des Fördervereins tut gut daran, die Türen weit zu öffnen. Das Museum braucht das breite Engagement aller Bevölkerungsteile. Und dazu gehört nun mal auch der Schwäbische Heimatbund. Im Interesse einer erfolgsorientierten Museumarbeit sollten beide Vereine aufeinander zugehen. Gemeinsames Ziel muss ein überzeugendes Museumskonzept sein, mit dem noch mehr Besucher angesprochen werden. Anneliese Lieb


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Nürtingen