Schwerpunkte

Nürtingen

Kommentar

12.11.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wie geht’s Bürgern?

Derzeit gibt es viele Veränderungen in der Bundesrepublik, im Land Baden-Württemberg, im Landkreis Esslingen und in Kommunen. Überwiegend wird in politischen Bereichen gefragt, was an Reformen nötig ist, wie man das alles finanziert, woher man das Geld bekommt. Seltener wird dabei das Individuum angesprochen. Man zielt auf das Ganze ab, hält drastische Kürzungen da und dort für unumgänglich. Was aber geschieht mit den einzelnen Bürgern? Wie kommt die Rentnerin mit Hartz IV zurecht? Was macht der 56-jährige Bürger, dem der Arbeitsplatz gekündigt wurde? Was denkt der 16-Jährige, der keine Ausbildungsstelle hat? Wie orientiert sich der Kaufmann, dem an der Tankstelle die Kunden fehlen? Was kann die junge Familie tun, damit sie zu einem Haus oder einer Wohnung kommt, auch ohne Eigenheimzulage künftig?

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Kreistag, Marianne Erdrich-Sommer, sprach am Donnerstag im Esslinger Landratsamt diese Thematik, die die einzelnen Menschen in vorderster Linie mit betrachtet und nicht so sehr auf Statistik sieht, an. Die Grüne appellierte an andere Fraktionen, und ihre Stimme vibrierte dabei zum Teil heftig, weil sie ihren Emotionen wiederholt freien Lauf im Rahmen ihrer Rede gab, doch nicht nur auf reine Zahlenkolonnen zu schauen, nicht nur daran zu denken, was der Kreis auszugeben hat, wie viele Betroffene zu registrieren sind, was man im Etat noch unterzubringen hat, welche Risiken abzuschätzen sind (siehe Berichte dazu).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Nürtingen