Schwerpunkte

Nürtingen

„Klima wird im Alltag nicht wahrgenommen“

04.03.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Großes Interesse und neue Ideen: Der erste Nürtinger Energietisch hat stattgefunden

NÜRTINGEN (nt). „Klimaschutz als Chance – Nürtingen geht voran“: Unter diesem anspruchsvollen Motto hatte der neue Klimaschutzmanager der Stadt, Thomas Kleiser, vergangene Woche zum ersten Nürtinger Energietisch geladen. Es kam ein interessiertes Publikum von Jung bis Alt, das nach Vortrag und Vorstellung des Klimamanagers intensiv darüber diskutierte, was getan werden kann und muss in Sachen Klimaschutz.

Nach kurzer Vorstellung seiner Person und seiner Aufgaben, referierte Kleiser über die wissenschaftlichen Hintergründe und die politischen Rahmenbedingungen nach dem Klimagipfel in Paris und erläuterte, welche Voraussetzungen in den nächsten 35 Jahren auf Wirtschaft und Gesellschaft zukommen. „In dieser Zeit müssen der Ausstieg aus der Verbrennung fossiler Energieträger geschafft, der Umstieg in eine vollständige Kreislaufwirtschaft eingeleitet und eine nachhaltige Ressourcennutzung verwirklicht werden“, verdeutlichte der Klimaschutzmanager. Klimaschutz bedeute nicht weniger als den Einstieg in eine nachhaltigere, sozial gerechtere und umweltschonende Wirtschaft und Gesellschaft in der Zukunft – und das möglichst bezahlbar für Staat und Bürger.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Nürtingen