Schwerpunkte

Nürtingen

Kleingeld

25.04.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kleingeld

„Haben Sie‘s nicht kleiner“, fragt die Kellnerin immer öfter, und bei gebührenerhebenden Behörden heißt es schon mal barsch: „Bitte passend zahlen“. Alle wollen Kleingeld, keiner hat genug davon. Und doch: Allzu klein sollte es auch wieder nicht sein. Glaube doch keiner, dass der Schuhhändler um die Ecke die Cent-Münzen nachzählt, mit denen eine heiratsbereite Dame traditionsgemäß ihre Brautschuhe berappen will. Ebenso der Busfahrer, der uns eben mal zwei Haltestellen weiter bringen soll. Selbst die Banken haben bereits so seltsame Töne anklingen lassen, wonach sie nur noch ihren Kunden bereit wären Geld zu wechseln. Ein ganz leidiges Thema sind auch jene leblosen Dienstleister, die gemeinhin als „Automaten“ bezeichnet werden. Am Bahnsteig schiebt einem der dort für den Fahrkartenverkauf aufgestellte Automat den eingeschobenen Geldschein immer wieder mit der Meldung in die Hand zurück: „Bitte passend zahlen.“ Da ist die Bahn AG eben doch noch voll und ganz Behörde. Noch schlimmer treibe es die Post in Nürtingen, die ihrem Briefmarken-Automaten schlichtweg die Rückgabe von Wechselgeld untersagt habe. Begründung: Passanten hätten das Gerät zum bloßen Geldwechsel missbraucht. Wenn keiner Kleingeld hat und doch jeder welches braucht, steigt nach der reinen Lehre von der Funktion des Marktes dessen Wert. Dabei ist das Kleingeld nicht überall gut angesehen. Das Gesicht der Kellnerin spricht Bände. Wenn das aufgerundete Trinkgeld etwa nur einen „Groschen“ ausmacht. Und der Punk auf der Straße sammelt weder Kupfer noch Messing. „Haste mal ne Mark“ darf man eins zu eins in Euro umrechnen. heb


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Nürtingen

Viele Fragen zum Mobilitätskonzept für Nürtingen

Das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 soll mit Beteiligung der Bürger fortgeschrieben werden

In Nürtingen soll ein Mobilitätskonzept das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 ablösen. Bei der Erstellung eines Handlungsrahmens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen