Schwerpunkte

Nürtingen

Kleine Kämpfer auf der „Lebens Insel“

03.02.2018 00:00, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Kinderklinik in Tübingen gehört zu den führenden Zentren im Kampf gegen Leukämie – Der Verein Anna kümmert sich um Geschwister von krebskranken Kindern

Am morgigen Weltkrebstag soll die Behandlung und Vorsorge der heimtückischen Krankheit ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden. Wir haben aus diesem Anlass die Kinderkrebsstation in Tübingen besucht.

Der kleine Joel und seine Mama Ivonne warten auf eine Knochenmark-Transplantation für den Zweijährigen.  Foto: Holzwarth
Der kleine Joel und seine Mama Ivonne warten auf eine Knochenmark-Transplantation für den Zweijährigen. Foto: Holzwarth

„Es hat lange gedauert, bis wir überhaupt begriffen haben, was das eigentlich bedeutet“, erinnert sich Jens Neubrander an die Zeit, kurz nach der Schock-Diagnose im Juli vergangenen Jahres: Damals teilten die Ärzte ihm und seiner Frau Ivonne mit, dass ihr kleiner Junge Blutkrebs hat. Wenn man den zweijährigen Joel sieht, wie er sich mit einem Lächeln Zeichentrickfilme auf dem Handy seiner Mama anschaut, dann glaubt man gar nicht, dass dieser kleine Mensch gerade einen Kampf um sein Leben führt. Nur das Infusionsgerät hinter ihm und sein kahler Kopf, den seine Mutter liebevoll streichelt, zeugen von der ernsten Situation.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit