Nürtingen

Kitsch mit Erinnerungswert

29.04.2017 00:00, Von Volker Haußmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Urlaubssouvenirs sind das Thema der aktuellen Sonderausstellung im Nürtinger Stadtmuseum

Eine warme Brise Nostalgie weht einem entgegen, wenn man den Raum im Obergeschoss des Stadtmuseums betritt. Dort ist bis zum 8. Oktober die Sonderausstellung „Urlaubssouvenirs zwischen Fernweh und Kitsch“ zu sehen. Gestern Abend wurde die Ausstellung eröffnet.

Dr. Stephan Bachter sammelt Urlaubssouvenirs und zeigt einen Teil seiner umfangreichen Sammlung derzeit im Stadtmuseum. Foto: Holzwarth
Dr. Stephan Bachter sammelt Urlaubssouvenirs und zeigt einen Teil seiner umfangreichen Sammlung derzeit im Stadtmuseum. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Das kommt einem alles sehr bekannt vor: Römerchen, Krügchen, Tellerchen, Aschenbecher, Wimpel – allesamt bedruckt mit Ansichten von Urlaubsorten –, dazu zahlreiche sogenannte Birkenscheiben mit quietschbunten Landschaftsmotiven, massenhaft mit Stocknägeln gespickte Spazierstöcke – und Postkarten in rauen Mengen. Nicht zu vergessen die 1953 patentierten Plastiskope, die es ermöglichten, per Knopfdruck wechselnde Lichtbilder von Stadtansichten, die man durch ein Guckfensterchen betrachten konnte, durchzuklicken. Das Ganze war etwa handtellergroß und optisch meistens wie ein Minifernseher gestaltet. Damals echt der Hit unter den Souvenirs.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Nürtingen