Schwerpunkte

Nürtingen

Kirchliche Kulturförderung im Lutherjahr

09.12.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

4000 Euro der Evangelischen Kirche für Kultur im Rahmen des Reformationsjubiläums

NÜRTINGEN (pm). Die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Nürtingen hat im Rahmen des Reformationsjubiläums 4000 Euro für Kulturschaffende in der Stadt ausgelobt, die sich mit Themen der Reformation beschäftigen.

Die Reformation ist ja nicht allein ein konfessionelles Ereignis, sondern ein kulturhistorischer Tag für die Gesellschaft. „Individualität und Gleichheit, Freiheit und Verantwortung sowie Bildung und Mündigkeit sind die Merkmale einer modernen und aufgeklärten Gesellschaft. Dass dies so geworden ist, haben wir auch der Reformation und ihrer Wirkungsgeschichte zu verdanken“, erklärte Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Stuttgarter Neuen Schloss beim Jahresempfang der Landeskirchen in Baden und Württemberg am Nikolaustag. Freie Träger der Stadt konnten einen Antrag beim Kulturfonds stellen.

Die Jury des Kulturfonds der Stadt machte einen Vorschlag, den der Gesamtkirchengemeinderat gern übernahm.

Der Gospelchor führt am Sonntag, 21. Mai, das Pop-Oratorium „Luther“ in der Stadthalle K3N auf. 130 Sängerinnen und Sänger werden mit einem Orchester das von Dieter Falk geschriebene Oratorium zur Aufführung bringen. Dafür gibt es einen Zuschuss von 1750 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Nürtingen