Schwerpunkte

Nürtingen

Kindlesbrunnen sprudelt wieder

21.02.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dank des ehrenamtlichen Einsatzes einiger Hardter Bürger sprudelt am Kindlesbrunnen an der Landstraße zwischen Oberensingen und Hardt wieder das Wasser. Die Brunnenkammer oberhalb des Auslaufs wurde freigelegt und gereinigt. Schlamm und Laub hatte sich festgesetzt und damit ein Ablaufen des Wassers verhindert. Ortsvorsteher Bernd Schwartz dankte in der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates Siegfried Böpple, Helmut Freitag und Fritz Müller für ihren Einsatz zum Erhalt des Kleindenkmals. Der Ortschaftsrat beschloss, aus seinen Verfügungsmitteln Geld für die weitere Sanierung des Brunnens zur Verfügung zu stellen. So soll die verloren gegangene Brunnenrosette ersetzt und die Abdeckung der Brunnenkammer erneuert werden. Seitens der Ehrenamtlichen, so Schwartz weiter, wurde bereits mit einer Fachfirma Kontakt aufgenommen und ein Muster für die neue Rosette angefertigt. Sie soll nun im Grauguss hergestellt werden und im Lauf der nächsten Wochen angebracht werden. Ebenso ist geplant, den Brunnen zu reinigen und die schadhaften Fugen auszubessern. Das Bild zeigt die ehrenamtlichen Helfer Helmut Freitag, Fritz Müller und Siegfried Böpple nach Abschluss des ersten Arbeitseinsatzes am Hardter Kindlesbrunnen. pm

Nürtingen