Nürtingen

Kinder durch die Medienwelt begleiten

30.04.2011, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Haus der Familie bietet Kurs zur Unterstützung und Orientierung für Eltern, um deren eigene Kompetenz zu stärken

„Kann ich zulassen, dass sich meine 13-jährige Tochter bei Facebook anmeldet?“: Daniela Fraenkel kennt die Fragen besorgter Eltern. Kinder und Jugendliche wachsen heute mit elektronischen Medien ganz selbstverständlich auf. Aber wie gehen Eltern damit um? Hilfestellung gibt es jetzt beim Haus der Familie. „Wege durch den Mediendschungel“ heißt der Kurs.

NÜRTINGEN. Bei einer Weiterbildungsmaßnahme zum Thema Facebook hat Gaby Langfeld, die Leiterin des Hauses der Familie, festgestellt, dass von 28 Personen nur eine Teilnehmerin einen Facebook-Eintrag hatte. Das Beispiel zeigt, dass die Eltern-Generation beim Thema Mediennutzung oder Social Communitys in der Regel eher noch zurückhaltend ist. Kinder und Jugendliche tauschen sich hingegen ganz selbstverständlich über Kommentare in Fotoalben, Gästebüchern oder Diskussionsgruppen aus. Den jungen Nutzern ist vor allem die Selbstdarstellung wichtig. Laut der JIM-Studie 2009, die Aussagen zum Medienumgang von Zwölf- bis 19-Jährigen in Deutschland macht, besuchen 72 Prozent dieser Altersgruppe täglich mehrere Communitys.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen