Schwerpunkte

Nürtingen

Kelly-Inseln: Polizei erste Adresse

01.08.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verein sucht ruhigeres Fahrwasser Landrat: professioneller agieren

(ug/pm) Nach dem Rückzug des Geschäftsführers Ralf Berti verständigten sich Vorstand und Förderrat des Kelly-Insel-Vereins bei einer gemeinsamen Besprechung auf eine Fortsetzung und Intensivierung der erfolgreichen Zusammenarbeit, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereinsvorsitzenden Andreas Koch.

Wir stehen nach wie vor zu der guten Idee des Vereins, wird Landrat Heinz Eininger zitiert. Das Kelly-Projekt sowie Aktionen wie die soeben zu Ende gegangene Präventionswoche gegen Mediengefahren stellen eine Bereicherung für die Kommunen im Landkreis dar, so der Landrat weiter.

nKelly-Inseln jetzt auch in Waiblingen und Rems-Murr

Unterstützung erhält der Verein auch von Polizeipräsident Konrad Jelden: Wir bleiben Botschafter für die gute Idee. Jelden belasse es dabei nicht nur bei Worten, sondern habe bereits Taten folgen lassen. Auf sein persönliches Engagement hin, so heißt es in der Presseerklärung weiter, sollen die Kelly-Inseln nun auch in Waiblingen und Korb im Rems-Murr-Kreis umgesetzt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Nürtingen