Schwerpunkte

Nürtingen

"Keine Kinderbetreuung von der Stange"

04.01.2006 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Trägerverein Freies Kinderhaus arbeitet für bessere Rahmenbedingungen für Familien – Probleme durch Unterfinanzierung

NÜRTINGEN. Für die Politik ist es ein hochaktuelles Thema: Bundeskanzlerin Angela Merkel will „Familien stärken“, Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger will aus dem Ländle das kinderfreundlichste Bundesland machen. Diskutiert wird, wie die Rahmenbedingungen verbessert werden können – damit wieder mehr Kinder in die Welt gesetzt werden. Der Nürtinger Trägerverein Freies Kinderhaus, der unter anderem auf dem Gelände der Alten Seegrasspinnerei die Kinder-Kultur-Werkstatt betreibt, ist seit 20 Jahren bestrebt, positive Lebensbedingungen für Familien, Kinder und Jugendliche zu schaffen. Obwohl damit eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe übernommen wird, bleiben finanzielle Probleme nicht aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Nürtingen