Schwerpunkte

Nürtingen

Keine Flutlichtanlage für den Sportplatz

27.09.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus dem Ortschaftsrat: Geschwindigkeitsmessgerät für Unterensinger Straße Vereinsbeitrag aufgeteilt

NT-ZIZISHAUSEN (us). Um Landschaftsschutzgebiete, Naturschutzgebiete und geschützte Biotope auf Zizishäuser Gemarkung ging es in der ersten Sitzung des Ortschaftsrats nach der Sommerpause. Der Umweltbeauftragte der Stadt Nürtingen, Jochen Hildenbrand, informierte das Gremium.

Als Naturschutzgebiet beziehungsweise Naturdenkmal sind in Zizishausen ausgewiesen der alte Neckararm mit den Kopfweiden auf der Oberen Insel und dem Auwald auf der Unteren Insel, zwei Lindenbäume an der Oberensinger Straße und auf dem Bergle, der alte Steinbruch westlich der Panoramastraße und die Hecke am Höhenweg übers Bergle. Schließlich findet man in der Kategorie geschützte Biotope das Neckarufer, offene Felspartien an der Panoramastraße, Heckenreihen und das Biotop Schafweide, die geschützt sind wie Naturdenkmale.

Hildebrand zählte bei seinem Vortrag auch auf, was in den genannten Bereichen verboten ist oder der besonderen Genehmigung durch das Landratsamt bedarf. Auf Nachfrage aus dem Gremium teilte Hildenbrand abschließend mit, dass ein Plan von Überflutungsflächen in Arbeit sei und man darüber wahrscheinlich im Jahr 2008 werde informieren können.

In der Bürgerfragestunde beantragte ein Anlieger, an der Ausfahrt aus dem Lidl-Parkplatz in den Neckarwasen ein Verkehrsschild 30 km aufzustellen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Nürtingen