Schwerpunkte

Nürtingen

Kaiser Wilhelms Spitze

28.05.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(jg) Mit 8848 Metern ist der Mount Everest der höchste Berg der Erde. Und damit auch Asiens. Das weiß jeder. Doch wie sieht es mit den anderen Kontinenten aus? Auch da gibt es beeindruckende Gipfel. Zum Beispiel den Kibo in Tansania. Mit 5895 Metern ist er Rekordhalter in Afrika. Und hat noch eine Besonderheit: Zur Kolonialzeit firmierte er zugleich als höchster Berg des Deutschen Reiches. Kein Wunder, dass er damals Kaiser-Wilhelm-Spitze hieß. Da muten die 2962 Meter der Zugspitze geradezu lächerlich an.

Unter dem Name „Kilimandscharo“ genießt er größere Bekanntheit. Aber streng genommen handelt es sich dabei um das gesamte Massiv, das zum Unesco-Weltnaturerbe zählt und aus drei ruhenden Vulkanen besteht. Zum Mawenzi (5148 Meter) sind es vom Kibo rund zehn Kilometer, zum „kleinen“ Shira („nur“ 3962 Meter) etwa 15. Der Kibo wiederum hat mehrere Gipfel. Der höchste heißt auf Suaheli Uhuru. Auf Deutsch: „Freiheit“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Nürtingen

Was will der Mensch Michael Waldmann?

Der Nürtinger Dekan hält am Sonntagmorgen seinen letzten Gottesdienst und wird abends von Prälatin Arnold entpflichtet

16 Jahre war Michael Waldmann Dekan in Nürtingen. Ende des Jahres geht er in den Ruhestand. Am kommenden Sonntag wird er in der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen